office@pawero.at+43 7435 21 4 21
example

PAWEROBLOG

Jobwechsel

Wir verbringen ein Drittel unseres Lebens am Arbeitsplatz. Verschwenden Sie daher keine Zeit mit unliebsamen Kollegen und miesen Vorgesetzten sondern bringen Sie Schwung in Ihre Karriere.

Jobwechsel

Ihre Zeit ist zu wertvoll um täglich am falschen Arbeitsplatz aufzuschlagen!

 

Werfen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn!

 

Treffen Sie in jedem Fall keine voreilige Entscheidung. Hinterfragen Sie sich selbst, ob der Schritt zum Jobwechsel wirklich nötig ist. In vielen Fällen reicht bereits ein offenes Gespräch mit der Führungskraft, um für die belastende Unzufriedenheit im Joballtag eine Lösung zu finden. Versuchen Sie aktiv neue Rahmenbedingungen zu schaffen, um Ihre aktuelle Situation zu verbessern, damit der Spaß an der Arbeit wieder zurückkehrt.

 

Wann ist es Zeit für einen Jobwechsel?

 

Sind Sie an dem Punkt angelangt, wo Sie in Ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung nicht vorankommen, der Wunsch nach einer neuen Arbeitsumgebung groß ist, dann ist es Zeit über eine berufliche Veränderung nachzudenken. Studien zufolge erwägen häufig Frauen nach der Karenzeit und Männer - Mitte 30 - einen Jobwechsel. Der Drang zur beruflichen Neuorientierung kann aber auch durch andere Frustrationen hervorgerufen werden:

 

  • Sie haben jede Woche aufs Neue keine Lust auf Ihre Arbeit
  • Sie kommen morgens nur schwer aus dem Bett und sind kaum motiviert
  • Sie verspüren keinen Spaß und Freude mehr in Ihrem Job
  • Sie sehen sich im Unternehmen keine Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erhalten nicht die nötige Anerkennung und Wertschätzung für Ihre Leistung

 

Vorsicht:

Die falsche Arbeitsumgebung und psychischer Stress können Depressionen auslösen!

 

Anhaltender Frust, Dauerstress und Sorgen im Berufsleben können sich auf Ihre Gesundheit in Form von Schlafstörungen, Kopf- und Magenschmerzen auswirken. Der richtige Umgang mit Stress und Überforderung kann Sie vor diesen Symptomen bewahren.
Testen Sie Ihren Umgang mit Stress und Ihre Gefährdung durch das Burnout-Syndrom

Burnout-Stress-Test - kostenlos bereitgestellt von Psychomedia.

 

Was ist bei einem Jobwechsel zu beachten?

 

Wann Sie einen Jobwechsel als einzig richtigen Ausweg sehen und Sie bereits innerlich mit ihrem Arbeitgeber abgeschlossen haben, dann sind folgende Punkte für einen sauberen Abgang zu beachten:

 

  • Zustellung der Kündigung - schriftlich besser wie mündlich
  • Dauer der Kündigungsfrist - Kündigungszeit
  • Ende der Kündigungszeit - Kündigungstermin
  • Konkurrenzklausel - Konkurrenzverbot
  • Abfertigung neu/alt
  • Arbeitszeugnis

 

Aus den genannten und vielen Gründen mehr, ist es ratsam, sich im Vorfeld bei einem Experten im Personalwesen zu informieren. Wir von PAWERO klären Sie gerne im Rahmen einer persönlichen Karriereberatung über formale Vorgaben und stilvollen Kündigung auf. Nutzen Sie zur Terminanfrage den Button oder rufen Sie uns an - vertraulich und diskret!

 

Unsere Karrierebegleiter unterstützen Sie in diesem Veränderungsprozess indem wir Ihnen bei der beruflichen Orientierung behilflich sind. -- Hier gehts direkt zur Karriereseite --

Über den Autor
Hannes Roiss
Hannes Roiss, M.Sc.GeschäftsführerTelefon 07435 / 21421Mobil 0660 / 5622444E-Mail hannes.roiss@pawero.atVor mehr als 15 Jahren fand ich meine BERUFung in der Personaldienstleistung. Das spannendste an meinem Joballtag ist die Abwechslung, kein Tag gleicht dem Anderen. Die schönsten Momente erlebe ich, wann ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung begleiten darf.
TagsKündigenKündigungArbeitgeberwechselJobwechselKündigungsfristKündigungsgrundKonkurrenzklauselKündigungsterminTrennungArbeitnehmerkündigung
 

Ihre Terminanfrage

Ich bin damit einverstanden, dass Pawero GmbH meine Daten bis auf Widerruf speichert und weiterverarbeitet (weitere Informationen).
Jetzt Termin vereinbaren