office@pawero.at+43 7435 21 4 21
example

PAWEROBLOG

Schlüsselpositionen besetzen

Für Unternehmen ist es heute von entscheidender Bedeutung, begehrte Fach- und Führungskräfte für ihre Schlüsselpositionen zu gewinnen. Aufgrund der drastischen Veränderungen am Arbeitsmarkt erschwert es sich zunehmend offene Stellen rasch und adäquat zu besetzen.

Schlüsselpositionen besetzen

Schwierige Personalsuche am Kandidatenmarkt

 

Gewinnung von Fach- und Führungskräften vor dem Hintergrund digitaler Rekrutierungsprozesse

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in einer Schlüsselposition befinden sind für Unternehmen nur schwer ersetzbar und tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Ferner handelt es sich um Fach- und Führungskräfte, leitende Angestellte und Experten eines Fachgebiets, die aufgrund ihres Wissens, ihrer beruflichen Qualifikation, ihrer Erfahrung oder ihrer Kontakte nicht so einfach ersetzt werden können. Durch den Abgang von wichtigen Mitarbeitern verlieren Unternehmen nicht nur Know-how, in manchen Fällen verlieren sie auch noch einige wichtige Kunden und damit Folgeaufträge.

 

Für Unternehmen ist es heute von entscheidender Bedeutung, begehrte Fach- und Führungskräfte für ihre Schlüsselpositionen zu gewinnen. Aufgrund der drastischen Veränderungen am Arbeitsmarkt erschwert es sich zunehmend offene Stellen rasch und adäquat zu besetzen. Unbesetzte Stellen oder mangelhafte Nachbesetzungen bringen Unternehmen schnell in eine unangenehme Situation, die Ausmaße können existenzbedrohliche Wirkungsgrade erreichen.

 

Der demographische Wa(hnsinn)ndel

 

In Österreich ist eine Verknappung der Erwerbspersonen zu beobachten, denn in den kommenden Jahren werden die geburtenstarken Jahrgänge, die Generation Babyboomer zum Geburtsjahr 1963 mit 134.809 Geburten, in den Jahren um 2030 in den Ruhestand gehen und den Arbeitsmarkt verlassen werden. Durch den Geburtenrückgang ab den 2000er Jahren, wo nurmehr rund 78.000 Geburten zu verzeichnen sind verschärft sich der Kampf um die besten Talente in Zukunft deutlich. Die Folgen sind neben dem viel zitierten Fachkräftemangel am Arbeitsmarkt, ein steigender Anteil von älteren Erwerbspersonen in Unternehmen.

 

Schwierige Personalsuche am Kandidatenmarkt

 

Die schrumpfende Anzahl von Erwerbspersonen führt einerseits zu einer Vollbeschäftigung im Land, andererseits wird die Personalsuche für Unternehmen immer schwieriger -

"die Suche nach einer Schlüsselkraft gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen."

Betriebe aus dem Bereich kleine und mittlere Unternehmen fehlt es oft an Zeitressourcen und Kapazität für eine eigene Personalabeiteilung. In vielen Fällen wird die Sekretärin mit der Veröffentlichung einer Stellenanzeige beauftragt. Fehlendes Fachwissen im Recruiting wie die Nutzung der richtigen Kanäle und Auswahl der Medien verursachen hohe Kosten.

Vernichten Sie nicht weiter Zeit und Geld und nehmen Sie am besten die Kompetenz eines professionellen Personaldienstleistungsunternehmen in Anspruch.

 

Zu unseren Leistungen zählen:

 

  • Analyse Ihres Personalbedarfs
  • Erstellung des Stellenprofils
  • Veröffentlichung der Stellenausschreibung
  • Aktive Kandidatenansprache
  • Zugang zum Talente Pool
  • Vorauswahl und Selektion der Bewerbungen
  • Zeitnahe Stellenbesetzung

 

Weitere Kundeninformationen hier.

 

Unbesetzte Schlüsselpositionen kosten Geld

 

Mit der Kennzahl Cost of Vacancy des US-amerikanischen HR-Experten und Professor für Management Dr. John Sullivan ist es möglich zu ermitteln, was eine nicht besetzte Stelle einem Unternehmen kostet.

Zur Berechnung dieser Kennzahl gilt folgende Formel: Bruttojahresgehalt geteilt durch die jährlichen Arbeitstage und multipliziert mit der durchschnittlichen Time-to-Fill

(Time-to-Fill = jene Anzahl an Tagen, die üblicherweise nötig sind, um eine Stelle zu besetzen)

Beispiel: Bruttojahresgehalt 60.000 Euro und Besetzungsdauer von 90 Tagen kann zu einem fehlenden Wertbeitrag von 21.600 Euro führen. Wird dieser Stelle ein höherer Wertschöpfungsfaktor zugewiesen, beläuft sich der fehlende Wertbeitrag sogar auf 43.200 Euro für den gesamten Zeitraum beziehungsweise auf 480 Euro pro Tag.

 

Um ein paar Schlüsselpositionen zu nennen - die wir in Ihrem Auftrag erfolgreich besetzen können:

 

  • BAUWESEN: Bereichsleiter/in, Projektleiter/in, Bauleiter/in, Bauleiter-Assistent/in, Abrechnungstechniker/in,
  • HANDEL: Vertriebsleiter/in, Aussendienstmitarbeiter/in, Sachbearbeiter/in
  • BÜRO: Buchhalter/in, Lohnverrechner/in, Assistent/in der Geschäftsleitung
  • PRODUKTION: Betriebsleiter/in I Niederlassungsleiter/in I Produktionsleiter/in

 

Mit unserem Know-how in der Personalbeschaffung sind Sie bestens im Wettbewerb um die besten Kandidatinnen und Kandidaten gerüstet. Recruiting findet 365 Tage im Jahr statt, profitieren Sie von unserem Netzwerk an Talenten.

 

Die Arbeitswelt von morgen wird eine andere sein - PAWERO unterstützt Sie dabei!

Weitere Kundeninformationen hier.

 

Über den Autor
Hannes Roiss
Hannes Roiss, M.Sc.GeschäftsführerTelefon 07435 / 21421Mobil 0660 / 5622444E-Mail hannes.roiss@pawero.atVor mehr als 15 Jahren fand ich meine BERUFung in der Personaldienstleistung. Das spannendste an meinem Joballtag ist die Abwechslung, kein Tag gleicht dem Anderen. Die schönsten Momente erlebe ich, wann ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung begleiten darf.
TagsFachkräfteFührungskräfteSchlüsselpositionenActive SourcingHeadhunterheadhuntingprofessional searchexecutive searchTeamplayerWertewandel
 

Ihre Terminanfrage

Ich bin damit einverstanden, dass Pawero GmbH meine Daten bis auf Widerruf speichert und weiterverarbeitet (weitere Informationen).
Jetzt Termin vereinbaren